Gewässer Schauffele

Lage:
Es liegt südlich von Wörth. (Ende Ortsteil in Richtung Hagenbach). Die nördliche Grenze bildet die Bahnstrecke Wörth-Kandel, im Osten die B9, im Süden die A652 und im Westen die K13.

Gewässergröße: ca.30 ha Wasserfläche

Gewässerinfo:
Der Schauffelesee wurde erstmals im Jahr 1965, damals noch gemeinsam mit den Vereinen aus Wendlingen und Nürtingen (Badenwürtemberg ) gepachtet. Im Jahre 1987 wurde der SFV-Wörth alleiniger Pächter. Diese Wasserfläche entstand durch den Betreiber des Kieswerkes, die Fa. Schauffele. Die Betreiberfirma hat in den letzten Jahren in vorbildlicher Weise in den Bereichen die nicht mehr zur Kiesförderung genutzt werden, Flachwasserzonen angelegt, die durch Bepflanzung mit Seerosen und anderen Pflanzen, ausgezeichnete Laichplätze für die Fischvielfalt dieses Baggersees bieten. Durch die vom Verein von Anfang an vorgenommen Besatzmaßnahmen und die gute Wasserqualität bietet dieses Gewässer eine abwechslungsreiche Fischwaid. 1999 führte das Institut für Umweltstudien (IUS) im Auftrag der Fa. Schauffele im Gewässer eine Fischbestands Aufnahme durch. Es ist darauf zu achten, dass im Schongewässer und einzelnen Uferbereichen nicht gefischt werden darf.